Skip to content

AGB

yoga2be-blume-des-lebens

Unsere Teilnahmebedingungen (AGB)

1. Anmeldung & Bezahlung

Du kannst dich jederzeit über unser Online-Anmeldeformular auf unserer Webseite anmelden. Wir senden dir daraufhin eine Bestätigung mit allen wichtigen Informationen. Die vollständige Kursgebühr darfst du zum Kursbeginn bei deiner Yogalehrerin bar bezahlen oder vorab auf das von ihr a Konto überweisen.

1.1 Die Mitgliedschaft berechtigt dich zur Teilnahme an einem festen Kurstermin einmal pro Woche. Dein 5er oder 10er Abo gilt entsprechend für 5 oder 10 aufeinanderfolgenden Wochen oder max. 5er Abo – 2 Monate / 10er Abo – 3 Monate. Bist du an Schichtarbeit gebunden sind Wechsel zwischen den Kursen nach Absprache möglich.

1.2 Ein Pausieren deines Abos ist nur bei einer länger als vier Wochen andauernder Krankheit (gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes) möglich. Die Vereinbarung einer Pause muss schriftlich im Voraus beantragt werden (Email oder Post); nachträgliches Pausieren ist nicht möglich. Kurzfristige Erkrankungen sind in Punkt 3 geregelt.

2. Kurs

2.1 Solltest du trotz Anmeldung an deinem Kurs/Workshop/Seminar nicht teilnehmen können, gib uns bitte rechtzeitig Bescheid. So können wir den Platz an einen anderen Teilnehmer vergeben.

2.2 Solltest du aus gesundheitlichen Gründen am kompletten Kurs/Workshop/Seminar nicht teilnehmen können, bestehen (gegen Vorlage eines ärztlichen Attestes) die Möglichkeiten, eine Gutschrift des Kursbeitrages für einen späteren Kurs vorzunehmen oder deinen Kurs an eine andere Person zu übertragen.

3. Versäumte Stunden

Solltest du einzelne Stunden versäumen, hast du die Möglichkeit diese beim 5er Abo bis zu 3 Mal und beim 10er Abo bis zu 2 Mal nach Kursende nachzuholen.

3.1 Alle über die 2-3-Wochen-Nacholzeit hinaus versäumten Stunden verfallen ersatzlos. Die Nachholfrist verlängert sich durch Urlaub oder Krankheit nicht. Die Verrechnung versäumter Stunden mit dem Kursbeitrag oder die Anrechnung auf einen späteren Kurs sind nicht möglich.

3.2 Schwangerschafts- und Rückbildungsyoga: Sind nach der Geburt innerhalb des Abos noch Lektionen aus dem Schwangerschaftsyoga übrig, können diese in den Rückbildungskurs übernommen werden. Anspruch auf Verlängerung ist nur mit vorheriger Abmachung oder Arztattest möglich.

4. Personal Yoga

Vereinbarte Termine für Yoga-Einzelunterricht sind verbindlich. Solltest du deinen Termin nicht wahrnehmen können, informiere uns bitte rechtzeitig. Werden Termine weniger als 24 Stunden zuvor abgesagt, ist der volle Betrag zu entrichten.

5. Haftung

5.1 Bitte teile dem Yogalehrer vor der Yogastunde mit, falls du an einer Krankheit leidest oder gesundheitliche Einschränkungen hast, die einer Teilnahme am Kurs oder einzelnen Yogaübungen entgegenstehen könnten. Bei starken gesundheitlichen Problemen kläre bitte vorab mit deinem Arzt, ob du am Yoga teilnehmen darfst. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung.

5.2 Persönliche Gegenstände und Wertsachen werden von den Teilnehmern auf eigene Verantwortung in die Räume des YogaStudios eingebracht. Eine Haftung für einen etwaigen Verlust übernehmen wir nicht.

6. Änderungen im YogaStudio

Wir behalten uns vor, Änderungen im Kursplan, den Tarifen in zumutbarer Weise vorzunehmen. Eine entsprechende Ankündigung erfolgt zeitnah per Aushang und auf unserer Webseite. Ein Anspruch auf Rückvergütung besteht in diesen Fällen nicht.

7. Sonstiges

Sollte eine der vorstehenden Regelungen unwirksam sein, berührt das die Wirksamkeit der Übrigen nicht. Weitere Vereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Stand: 29. April 2021

Back to top